Neuigkeiten

rund um die HMM Deutschland GmbH

Sie möchten aktuell informiert sein, wenn es um die HMM Deutschland GmbH und unsere Produkte geht?

Auf unserer News-Seite finden Sie einen Überblick über sämtliche Presse- und Unternehmensmeldungen.

Natürlich stehen wir Ihnen für weitere Hintergrundgespräche gern zur Verfügung.

Ihr Pressekontakt:

Ingo Hendricks

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: (02841) 88825.0222

veranstaltungDie Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der WELT DER KRANKENVERSICHERUNG und der HMM Deutschland. Das Format „Plattform Innovation im Gesundheitswesen“ hat sich bereits bewährt und wird auch diesmal wieder allen Beteiligten den Rahmen für einen anspruchsvollen Austausch bieten.

Folgende Themen stehen hierbei im Mittelpunkt der Betrachtung: 

  • Was sind die Voraussetzungen und Anforderungen an Versorgung und Prozessmanagement im digitalen Zeitalter?
  • Wo stehen wir hier?
  • Was ist noch zu tun?
  • Auf welchem Wege sind Automatisierung, Standardisierung, Kompatibilität und Schnittstellenbeherrschung?
  • Was bringt das für die Beteiligten – die Versicherten und Patienten, die Leistungs- und die Kostenseite?


Viele hochrangige Referenten aus dem Gesundheitswesen stehen zu diesen Themen für Austausch und Diskussion mit den Teilnehmern exklusiv zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet statt

  • am 8. November 2017
  • im Titanic Hotel Gendarmenmarkt, Berlin (9:30 bis 16:45 Uhr)

Nähere Informationen finden Sie hier

Eine Veranstaltung von: WELT DER KRANKENVERSICHERUNG, medhochzwei-Verlag und HMM Deutschland.

TaxiDie Fachzeitschrift Taxi Times veranstaltet am 5. September in Berkheim (Iller) und am 7. September in Bad Zwischenahn ein Tagesseminar für Taxiunternehmen. Die HMM Deutschland ist mit De-Touro dabei!

Die Seminare behandeln jeweils die vier Themenschwerpunkte Krankenbeförderung, Betriebsübergabe, PBefG-Diskussion und Diesel-Dilemma. Beim ersten Schwerpunkt stehen die Krankenbeförderungen im Mittelpunkt. Eine Fahrzeugschau rundet diesen Themenblock ab.

Das Know-how einer Betriebsübergabe wird ein weiterer Bestandteil des Seminars sein. Wie berechnet sich zum Beispiel der Verkaufswert eines Taxiunternehmens? Welche rechtlichen Fallstricke müssen bei der Übergabe vom Senior zum Junior unbedingt beachtet werden? Ein weiterer Punkt auf der Agenda wird das Wahlbarometer kurz vor der Bundestagswahl sein. Wie positionieren sich die Parteien zur Liberalisierung des Personenbeförderungsgesetzes (PBefG)? Das Diesel-Dilemma bestimmt aktuell die Nachrichtensendungen. Im Seminar werden die Ad-Blue-Systeme thematisiert.

Treffen wir uns beim Seminar – das De-Touro-Team freut sich auf Sie!

Weitere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie unter http://www.taxi-times.com/seminar/

 

Physio webDie BKK Linde mit Sitz in Wiesbaden hat sich für das vollelektronische Abrechnungssystem für Heilmittelleistungen des eHealth-Spezialisten HMM Deutschland GmbH entschieden. Davon profitieren Versicherte der BKK Linde, die therapeutische Leistungen in Anspruch nehmen, ebenso wie die behandelnden Physiotherapeuten.

Mit der Online-Lösung „ZHP.X3 Heilmittel“ wird die Krankenkasse direkt und in Echtzeit mit den Physiotherapeuten verbunden. Damit ist es möglich, dass die Verordnungs-, Vertrags- und Anspruchsprüfungen der Heilmittelerbringer live und innerhalb von Millisekunden automatisch durchgeführt werden und das Ergebnis sofort an den Therapeuten zurückmeldet wird. Der Vorteil: Der Therapeut weiß schon vor der Behandlung, ob alle formellen Voraussetzungen für die spätere Bezahlung erfüllt sind. Zeitraubende Rückfragen oder Klärungen zwischen dem Patienten, dem Arzt und dem Physiotherapeuten entfallen damit. Der Therapeut kann sofort mit der Behandlung beginnen, der Versicherte wird schnellstmöglich versorgt.

Die anschließende Abrechnung der erbrachten therapeutischen Leistungen mit der BKK Linde wird ebenfalls völlig automatisch abgewickelt. Hierzu unterschreibt der Versicherte nach der Behandlung einfach auf dem Praxis-Tablet. Die übliche Unterschrift auf der Rezeptrückseite und der damit verbundene Aufwand hinsichtlich der Abrechnung sind nicht mehr nötig. Durch die digitale Unterschrift wird die Abrechnung digital angestoßen, ohne dass weitere Nachweise oder Belege notwendig sind.

Auch die Sachbearbeiter bei der BKK Linde werden durch den elektronischen Helfer entlastet: Langwierige Prüfprozesse entfallen, der Verwaltungsaufwand wird reduziert und die gewonnene Zeit kommt dem Kunden zugute.

 

RAVVEN 02X3.RAVVEN ist das neue Tool der HMM Deutschland GmbH zur Automatisierung von Routineprozessen im Antrags- und Genehmigungsverfahren von Krankenkassen. Egal, über welchen Eingangskanal Antragsdaten bei der Krankenkasse ankommen: X3.RAVVEN verarbeitet diese und überführt sie in den elektronischen Bearbeitungsprozess.

Anspruchs-, Produkt- und Preisprüfungen laufen ebenso digital ab wie die eventuelle Rückgabe des Antrags, etwa bei fehlerhaften Daten, oder die Weiterleitung bis hin zur automatischen Genehmigung. Komplexe bzw. Ausnahmefälle werden direkt zur manuellen Sachprüfung weitergeleitet. Und am Ende spielt das System die Entscheidungsdaten in die entsprechend benötigten Fachanwendungen ein. Damit unterstützt X3.RAVVEN die Sachbearbeitung bei der Bewältigung von zeitaufwändigen Routinetätigkeiten und ermöglicht ihnen so eine intensivere und persönliche Betreuung der Kunden.

Gerade frisch eingetroffen ist unser Erklärvideo zu X3.RAVVEN: Hier wird unsere Lösung zur Daten-Automatisierungsbahn einfach und witzig erklärt. Und es gilt wie so häufig: Bilder sagen mehr als Worte!


Sie finden das Video hier

KespretAm 4. Juli trafen sich im Rahmen der Digital Meetup-Reihe der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Rhein-Kreis Neuss Fachexperten aus Wirtschaft und Gesundheitswesen, um einen gemeinsamen Blick auf die Zukunft der Gesundheitswirtschaft zu werfen.

Nach der Begrüßung und thematischen Einführung durch Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hielt Istok Kespret, Geschäftsführer der HMM Deutschland GmbH, den Impuls-Vortrag zum Thema Digitalisierung. Der digitale Wandel im Gesundheitswesen sei noch lange nicht vollzogen, so Kesprets Statement, und Innovationen würden noch allzu häufig durch papierlastige bürokratische Vorgänge behindert. Darum gelte es jetzt, den Megatrend E-Health zu erkennen, zu akzeptieren und zu managen und nicht weiter an falschen Themen „rumzudoktern“

In der anschließenden Podiumsdiskussion trafen Startups mit neuen Ideen und Produkten auf etablierte Unternehmen und diskutierten gemeinsam über Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung sowie über Kooperationsmöglichkeiten.

 

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe im Gespräch mit Istok Kespret und Axel Klecha (HMM Deutschland GmbH)

 

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe bei seiner Begrüßungsansprache

 

Fotos: Sven Tiegelkamp

TaxiDie BKK Mobil Oil baut ihr Service-Angebot für ihre Versicherten aus und setzt auf eine komplett digitalisierte Abwicklung von Fahrdienstleistungen – vom Antrag bis zur Abrechnung. Möglich macht dies die Online-Plattform De-Touro des eHealth-Anbieters HMM Deutschland. De-Touro bietet eine schnellere Umsetzung von planbaren Krankenfahrten und damit noch mehr Komfort für die Versicherten, die ab sofort kein Geld mehr für Fahrten zu stationären oder ambulanten Einrichtungen auslegen müssen.

Die Erstattung von ärztlich verordneten Krankenbeförderungen ist in Deutschland gesetzlich geregelt. Die Abwicklung ist für den Versicherten jedoch oftmals bürokratisch und umständlich. Mit dem Einsatz des neuen Online-Portals De-Touro gibt die BKK Mobil Oil ihren Versicherten jetzt eine einfache und effiziente Lösung an die Hand: Liegt die Verordnung für eine Krankenbeförderung vor, beauftragt die BKK Mobil Oil über De-Touro ein Taxi- und Mietwagenunternehmen, das in der Folge die Abholzeit und den Abholort mit den Versicherten vereinbart. Mussten bislang die Originalbelege über die entstandenen Fahrkosten wie Taxiquittungen, Bahnfahrkarten oder Kilometernachweise postalisch bei der BKK Mobil Oil eingereicht werden, genügt es nun, nach Ende der Fahrt die erhaltene Leistung mit der Unterschrift auf dem Tablet oder Smartphone des Taxifahrers zu quittieren. Die Abrechnung mit dem Taxiunternehmen ist nahtlos in den Prozess integriert. So werden Aufwand, Papier und wertvolle Zeit gespart – zum Wohle des Versicherten.

Mit dem Angebot von De-Touro entwickelt die BKK Mobil Oil ihre digitale und zeitgemäße Grundausrichtung weiter und lässt damit Kunden und Partner an den positiven Effekten des digitalen Wandels teilhaben.

Mehr Informationen zur Fahrkostenerstattung bei der BKK Mobil Oil und zu De-Touro gibt es unter www.bkk-mobil-oil.de/fahrkosten und www.de-touro.de

(Presseinformation der BKK Mobil Oil zum Start mit De-Touro)

Zentrale & Postadresse

Eurotec-Ring 10
47445 Moers

Tel + 49 (0)2841 88825.1000
Fax + 49 (0)2841 88825.1100

markerFinden Sie uns auf Google Maps

Hauptstadtbüro Berlin

Friedrichstr. 95
10117 Berlin

Tel +49 (0)30 263 03 58-0

markerFinden Sie uns auf Google Maps

Support

Unter (0800) 8882500* ist unser Support montags bis freitags von 08 bis 18 Uhr erreichbar, außer an bundeseinheitlichen Feiertagen.

*kostenfrei aus dem deutschen Mobilfunk- und Festnetz

Datenschutz

datenschutzWir verbessern unsere Webseiten stetig durch den Einsatz einer Software zur Webseitenanalyse. Klicken Sie hier, um die Webseitenanalyse für Sie abzuschalten.