WDKHMM 2521In Kooperation von WELT DER KRANKENVERSICHERUNG, dem Medhochzwei-Verlag und HMM Deutschland fand am 28. September in Berlin die mit ca. 100 Teilnehmern gut besuchte Veranstaltung „Zukunft Informationstechnologie – Must-have-Standards im digitalen Zeitalter“ statt.

Die hochkarätige Referenten-Runde aus allen Bereichen des Gesundheitswesens hat unter dem Strich sehr deutlich machen können, dass es bereits heute und mehr noch in der Zukunft mit Fokus auf den Nutzen der Anbieter-, Nachfrager- und Kostenträger-Seite auf sichere und qualitätsgestützte Standardisierung, Automatisierung, Interoperabilität, elektronische Workflows und digitale Angebote und Verfahren ankomme, um Wirtschaftlichkeit und Qualität in den Prozessen sowie Kunden- und Partnerbindung zugleich zu befördern.

Unter diesem Link stehen Ihnen die Fotos zur Veranstaltung zur Verfügung: Fotos

Die Vorträge der Referenten finden Sie unten zum Download. 

Intro_ Rolf Stuppardt

Dr. Ansgar Resch

Stephan Rothkoegel

Dr. Tom Albert

Istok Kespret

Dr. Franz Bartmann

Dr. Axel Wehmeier

Dr. Frank Wartenberg

Hartmut Beckschäfer

 

 

golfcup Im Juli fand der 6. Graf von Thun-Golfcup zu Gunsten des Fördervereins Essener Tumorklinik e.V. statt. Zahlreiche Golfspieler und Sponsoren haben die gewaltige Summe von 28.000 Euro zusammengespielt.

Auch HMM Deutschland war als Sponsor dabei. Istok Kespret, Geschäftsführer von HMM Deutschland, freut sich über die rege Teilnahme und die großzügigen Spenden der Golffreunde: „Charity-Golfing ist eine tolle Idee, die wir als HMM immer wieder gerne unterstützen", so Kespret. Das Ziel von Organisator Graf von Thun und Hohenstein war es, bei insgesamt 6 Turnieren die Summe von 100.000 Euro zu erreichen. Dank der vielen Sponsoren ist dies nun geschafft.

Das erfolgreiche Veranstaltungsformat soll weitergeführt werden: In zwei Jahren wird es ein wieder einen Graf von Thun-Golfcup geben - und hoffentlich ebenso rege Teilnahme und zahlreiche Spenden für einen guten Zweck.

 

Foto: Marco Bauer und HMM-Geschäftsführer Istok Kespret (rechts)

shutterstock 231758533Das diesjährige gevko-Symposium findet gemeinsam mit der GRPG-Gesellschaft für Recht und Politik im Gesundheitswesen statt und steht unter dem Motto „Digitale Gesundheit – Innovationen im Gesundheitswesen auf dem Prüfstand durch den Patienten“.

Im Mittelpunkt der Vorträge und Diskussionen stehen Themen rund um die Digitalisierung der Patientenversorgung und deren Nutzen für die Patienten. Dabei kommen sowohl medizinische als auch juristische und datenschutztechnische Fragestellungen zum Zuge.

Istok Kespret, Geschäftsführer der HMM Deutschland, ist auch in diesem Jahr wieder Referent beim gevko-Symposium. Er erläutert im Beitrag „Innovative Finanzierungsmodelle von morgen“, wie Versicherte durch digitale und innovative Bonifizierungs- und Prämieninstrumente besser motiviert werden können, in eigenem und kollektiven Interesse gesund und bewusst zu handeln.

Das gevko-Symposium findet vom 13. bis zum 14.09.2016 in Berlin statt. Der Vortrag von Istok Kespret (gemeinsam mit Peter Reuschel, Bund i VC Beratung GmbH und Pramono Supantia, AOK Nordost) findet statt am 14.09. von 11:15 bis 12:30 Uhr.

shutterstock 245297368Der Welttag der Physiotherapie wurde von der World Confederation for Physical Therapy (WCPT) ins Leben gerufen. Diese Vereinigung vertritt weltweit mehr als 350.000 Physiotherapeuten und möchte mit dem internationalen Aktionstag auf die vielfältigen Angebote der Physiotherapie zur Gesunderhaltung der Gesellschaft aufmerksam machen. Durch zahlreiche Aktionen sollen der Nutzen und Wert der physiotherapeutischen Arbeit in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden. Kernthemen in diesem Jahr sind Schlaganfall, Demenz und Sturzprävention.

HMM Deutschland möchte den Welttag der Physiotherapie zum Anlass nehmen, auf die oft unbefriedigende Situation von Physiotherapeuten hinsichtlich der Abrechnung und Vergütung ihrer Leistungen aufmerksam zu machen. Im Physio-Alltag sind Absetzungen oder Streichungen durch die Kostenträger ein häufiges Ärgernis, etwa wenn die ärztliche Verordnung Fehler hinsichtlich Vollständigkeit oder Plausibilität enthält.

HMM Deutschland hat daher eine innovative Abrechnungslösung entwickelt, die Physiotherapeuten von Absetzungen befreit und für eine gerechte Vergütung der geleisteten Arbeit sorgt: mobiLEOS Physio.

Dank softwaregestützter Rezepterfassung, integrierter Verordnungsprüfung und automatischer Preislistenaktualisierung gibt es keine Absetzungen und Rückläufer mehr. Dabei sind die Konditionen fair und transparent: Keine Vertragsbindung, Bezahlung nur bei Abrechnung und keine Grundgebühren oder Mindestabrechnungsgebühren.
Einen zusätzlichen Mehrwert für Physiotherapeuten bietet der mobiLEOS-Blog, der aktuelle Themen aus Praxis und Therapie aufgreift und den Lesern viele praktische Tipps und Hintergrundinformationen liefert.

Die HMM-Lösung wurde in diesem Jahr mit dem INNOVATIONPREIS -IT der Initiative Mittelstand im Bereich E-Health ausgezeichnet. mobiLEOS Physio gibt es als kostenlose App für Tablet-PCs und als Desktop-Version.

Informationen zur HMM-Lösung für Physiotherapeuten unter www.mobileos.de. Der Physio-Blog ist zu finden unter www.mobileos.de/blog

  • veranstaltungWas sind die Must have-Standards des Gesundheitswesens im digitalen Zeitalter?
  • Welche Perspektiven der informationstechnologischen Entwicklung kommen zum Tragen?
  • Welche erfolgreichen Best-Practice-Beispiele gibt es und was gilt es bei der Umsetzung zu beachten?

Der Wettbewerb und die Mittelzuweisungslogik im Gesundheitswesen erfordern Versorgungs-, Organisations- und Bedarfssteuerung der Kunden und Leistungen, die voll und ganz auf Effizienzgewinn abzielen. Sichere und qualitätsgestützte elektronische Workflows, Standardisierung, Automatisierung und digitale Verfahren stützen dabei die Leistungs- und Kommunikationsprozesse. Dies wird die Wirtschaftlichkeit und Qualität in den Prozessen sowie die Kunden- und Partnerbindung zugleich befördern.

PLATIN – Die Plattform Innovation im Gesundheitswesen – bietet den Verantwortlichen für Leistungen, Kosten, Politik und Strategie den Rahmen für anspruchsvollen Austausch.
Hochrangige Referenten aus dem Gesundheitswesen stehen für Austausch und Diskussion mit den Teilnehmern zur Verfügung.

Die Veranstaltung findet statt

  • am 28.September 2016
  • im Maritim pro Arte, Berlin (9:30 bis 16:45 Uhr)

Nähere Informationen finden Sie hier.

Eine Veranstaltung von: WELT DER KRANKENVERSICHERUNG, medhochzwei-Verlag und HMM Deutschland.

GolfturnierAm 30. Juli 2016 findet im Golfclub Velbert Kuhlendahl der 6. „Graf von Thun-Golfcup“ statt. Dieses Benefizturnier wird von Wolf Rainer Graf von Thun und Hohenstein zugunsten des Fördervereins Essener Tumorkliniken e.V. veranstaltet. Die HMM Deutschland GmbH unterstützt die Veranstaltung als Sponsor.

Unternehmenssprecher Ulf Göres erläutert die Vorteile von Charity-Golfen: „Auf diesem Weg werden Menschen und Unternehmen erreicht, die gerne und großzügig Gutes tun möchten. Warum also nicht diese positive Einstellung nutzen und mit dem Spiel auf dem grünen Rasen verbinden? Diese tolle Idee unterstützen wir als HMM Deutschland, da wir sehen, dass wir damit viel bewegen können. Alle Einnahmen kommen direkt dem Förderverein Essener Tumorkliniken zugute.“

Der Initiator der Veranstaltung, Wolf Rainer Graf von Thun und Hohenstein, richtet schon seit vielen Jahren regelmäßig Benefizturniere aus. Mehrere tausend Euro an Spenden für die Tumorkliniken sind auf diesem Weg schon zusammengekommen. Die Teilnehmer verbringen einen unvergesslichen Tag mit Showprogramm, Golfspielen und gutem Essen. Im Rahmen einer Spendengala werden zudem hochwertige Artikel versteigert, für die die Teilnehmer gerne tief in die Tasche greifen.

Golfen für den guten Zweck – dieser Gedanke geht auf und findet mittlerweile deutschlandweit viele Nachahmer in den Golfvereinen. Eine gute Idee, findet HMM Deutschland, und drückt die Daumen, dass auch in diesem Jahr wieder eine schöne Summe zugunsten des Fördervereins zusammenkommt.

Mehr Infos zum Turnier und zum Charity-Golfen:
http://charitygolfer.golf-for-heart.org/Veranstaltung/graf-von-thun-charity-golfcup/?instance_id=57
https://www.facebook.com/CharityGolfer/ 

(Abbildung: ©Creativeapril / fotolia) 

Neuigkeiten

rund um die HMM Deutschland GmbH

Sie möchten aktuell informiert sein, wenn es um die HMM Deutschland GmbH und unsere Produkte geht?

Auf unserer News-Seite finden Sie einen Überblick über sämtliche Presse- und Unternehmensmeldungen.

Natürlich stehen wir Ihnen für weitere Hintergrundgespräche gern zur Verfügung.

Ihr Pressekontakt:

Ingo Hendricks

Telefon: (02841) 88825.0222 

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zentrale & Postadresse

Eurotec-Ring 10
47445 Moers

Tel + 49 (0)2841 88825.1000
Fax + 49 (0)2841 88825.1100

markerFinden Sie uns auf Google Maps

Hauptstadtbüro Berlin

Friedrichstr. 95
10117 Berlin

Tel +49 (0)30 263 03 58-0

markerFinden Sie uns auf Google Maps

Support

Unter (0800) 8882500* ist unser Support montags bis freitags von 08 bis 18 Uhr erreichbar, außer an bundeseinheitlichen Feiertagen.

*kostenfrei aus dem deutschen Mobilfunk- und Festnetz

Impressum und Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies, damit Sie als Besucher verschiedene Funktionen nutzen können und um die Nutzung der Webseite zu vereinfachen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.