Häusliche Krankenpflege effektiv vernetzt

zhp hkp

Die Steigerung der Versorgungsqualität und Lebenserwartung bestimmen heute die Pflege von Menschen. Zusätzlich prägt die digitale Welt unsere Kommunikation. Sie formt die Erwartungshaltung, Informationen digital vorzuhalten und auszutauschen. Dieses spiegelt sich auch im Bereich der Krankenpflege wider, deren heutige Durchführung bislang noch wenig Digitalisierung erkennen lässt.

Die zunehmende Anzahl von Versorgungen in diesem Bereich sowie die steigenden gesetzlichen Anforderungen an die Durchführung stellen alle Beteiligten vor stetig neue Herausforderungen. So haben Kassenmitarbeiter heute trotz technischer Unterstützung noch viel manuell zu tun, sei es in der Erfassung oder auch bei der Fallprüfung.

Zusätzlich erschwert die Komplexität von Gesetzen und Richtlinien den Genehmigungsprozess. Der klassische Prozess ist geprägt von Papier, in dem bis zur endgültigen Entscheidung wertvolle Zeit verstreicht. Diese Herausforderungen erschweren die flexible Personalplanung, insbesondere an den Stichtagen.

Die HMM Deutschland GmbH schließt mit "ZHP.X3 Häusliche Krankenpflege" die Lücke der fehlenden Vernetzung - hin zu einem integrierten, digitalen und direkten Austausch von Informationen. Inklusiv vorgeprüfter Daten, unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen. Dies ermöglicht eine effektivere Kostensteuerung und effizientere Personalplanung.

Von der Genehmigung bis hin zum kompletten Fallabschluss - alles auf einer Plattform.

schema hkp

Aus der Branchensoftware direkt zur Kasse - die flexible Lösung

Durch die Kooperation mit dem führenden Softwareanbieter im Bereich der ambulanten Pflege, MediFox, können zukünftig die an 'ZHP.X3 Häusliche Krankenpflege' angebundenen Krankenkassen mit einem Großteil aller ambulanten Pflegedienste in Deutschland das Antrags- und Genehmigungsverfahren digital durchführen.

Das bedeutet enorme Kosteneinsparungen und effizientere Entscheidungswege im Sinne der Versicherten.

medifox logo

Nehmen Sie teil am Forum "Vernetzte Häusliche Krankenpflege"

Im Rahmen des Forums "Vernetzte Häusliche Krankenpflege" diskutieren interessierte Krankenkassen gemeinsam mit HMM Deutschland über die Einführung und Weiterentwicklung von „ZHP.X3 Häusliche Krankenpflege“. Kommen Sie zu diesen kassenübergreifenden Veranstaltungen und profitieren vom aktiven Erfahrungsaustausch. Das  Forum „Vernetzte Häusliche Krankenpflege“ findet mehrmals jährlich statt.

Die Teilnehmer an den offenen Projektgruppen profitieren vom aktiven Austausch hinsichtlich der optimalen Produkt- und Prozessausprägung bei der "Vernetzten Häuslichen Krankenpflege": Gestalten Sie den Standard in der elektronischen Versorgung mit. Mit Ihrer Teilnahme werden Sie Teil der Lösung - das Ergebnis ist ein Produkt in Ihrem Sinne.

Bei Interesse an einer Teilnahme wenden Sie sich an

Herrn Thomas Bulang

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: +49 (2841) 88825.0560

Zentrale & Postadresse

Eurotec-Ring 10
47445 Moers

Tel + 49 (0)2841 88825.1000
Fax + 49 (0)2841 88825.1100

markerFinden Sie uns auf Google Maps

Hauptstadtbüro Berlin

Friedrichstr. 95
10117 Berlin

Tel +49 (0)30 263 03 58-0

markerFinden Sie uns auf Google Maps

Support

Unter (0800) 8882500* ist unser Support montags bis freitags von 08 bis 18 Uhr erreichbar, außer an bundeseinheitlichen Feiertagen.

*kostenfrei aus dem deutschen Mobilfunk- und Festnetz

Datenschutz

datenschutzWir verbessern unsere Webseiten stetig durch den Einsatz einer Software zur Webseitenanalyse. Klicken Sie hier, um die Webseitenanalyse für Sie abzuschalten.